Gratin mit Butternut-Kürbis und Kartoffeln - machen Halloween zu einem richtigen amerikanischen Herbstfest.

Kürbis Kartoffel Gratin

Zutaten für 4 Portionen:

250 ml Sahne
150 g Mascarpone
150 ml Milch
1 Zweig Rosmarin

Pfeffer
Muskat
Salz

5 Kartoffeln, festkochend (Gesamtgewicht ca. 500 g)
400 g Fleisch vom Butternut-Kürbis in groben Würfeln (2×2 cm)
1 Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter

150 g Gouda gerieben

Zubereitung:

Sahne, Mascarpone und Milch in einen kleinen Topf geben und auf kleiner Flamme erhitzen und glatt rühren. Den Rosmarinzweig hinzufügen und einmal kurz aufkochen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und Beiseite stellen.

Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Kartoffeln schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und dachziegelartig in eine große Auflaufform legen. Die Sahne-Mischung gleichmäßig auf die Kartoffeln gießen. Die Form für 15 Minuten in den Ofen schieben.

Zwiebel und Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden. Eine große Pfanne aufstellen, die Zwiebeln in eine wenig Butter anschwitzen und den Kürbis dazugeben. Ungefähr drei Minuten anbraten, salzen und pfeffern. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, den Kürbis gleichmäßig auf den Kartoffeln verteilen und den Gouda drüberstreuen. Wieder in den Ofen stellen und für weitere 30 Minuten garen. Bevor du die Form entnimmst, mit einem kleinen Messer testen ob die Kartoffeln und der Kürbis gar sind. Und der Käse sollte natürlich eine schöne, goldbraune Färbung haben…

Servieren:

Du kannst die Auflaufform auf den Tisch stellen, sodass man sich am Tisch bedienen kann. Oder Du richtest die Portionen auf Tellern an. Wenn Du möchtest kannst du einen frischen Feldsalat dazu servieren.

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, durchschnittlich: 4,33 von 5)
Loading...

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Habe jetzt zum Halloween es ausprobiert, schmeckt sehr lecker, auch die Kinder waren begeistert. Kannte vorher Butternut-Kürbis nicht, war am Anfang ein bisschen skeptisch, aber hat alles wunderbar geklappt, nach der Halloween-Wanderung im herbstlichen Wald war eine super Verstärkung für die Hungrigen. Habe dazu Frikadellen gemacht, damit die Männer Fleisch haben. Kommt definitiv öfter bei uns auf den Tisch. Jetzt wissen die Kinder, dass Kürbis nicht nur für Schnitzen da ist.

    Antworten

  2. Wir haben es gestern nachgekocht, vielen Dank für ein tolles Gericht. Erstmal wussten wir gar nicht, wo man Butternut Kürbis kaufen kann und wie es aussieht, aber man findet es erstaunlicherweise sogar bei Aldi oder Lidl und gar nicht teuer. Wir haben es auch als Beilage zum Fleisch (Kasseler) gemacht und es hat super gepasst. Es ist sehr sättigend und lecker, werden wir bestimmt öfter im Herbst machen, wenn Kürbiszeit kommt.

    Antworten

Kommentar verfassen