Auflauf aus Makkaroni mit drei verschiedenen Käsesorten

Makkaroni-Auflauf mit Dreierlei Käse

Zutaten für 1 Auflauf:

Für die Sauce:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
400 g stückige Tomaten
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
1 TL Zucker
Pfeffer
Salz

Für den Auflauf:
250 g Makkaroni

1 Aubergine
1 Paprika, rot
1 Paprika, gelb
1 Zweig Thymian
2 Knoblauchzehen

200 ml Sahne
100 g Emmentaler, gerieben
50 g Parmesan, fein gerieben
Muskat
Pfeffer
Salz

1 große Tomate
1 Kugel Mozzarella

Olivenöl zum Einreiben der Form
2 Zweige Basilikum, frisch

Zubereitung:
Für die Tomatensauce die Zwiebel und die Knoblauchzehe pellen und in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin für etwa 3 Minuten farblos anschwitzen. Dann Tomatenmark dazugeben und unter Rühren ebenfalls für etwa 3 Minuten anschwitzen. Mit den gestückelten Tomaten ablöschen und bei mittlerer Hitze für etwa 30 Minuten köcheln lassen. Währenddessen Rosmarin und Thymian von den Stängeln abzupfen und fein hacken. Die Kräuter dazugeben und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen und abgießen.

Die Aubergine waschen und der Kürze nach in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Paprika waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Haut mit einem Sparschäler entfernen und die Paprika der Kürze nach in 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Die Thymianblättchen abzupfen und fein schneiden. Knoblauch pellen und in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne 1 Esslöffel Olivenöl erhitzen, etwa fünf Auberginenscheiben einlegen und von beiden Seiten je 3 Minuten braten. Mit Salz und Thymian bestreuen und zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. Mit den übrigen Auberginenscheiben ebenso verfahren. Die Pfanne danach mit etwas Küchenpapier ausreiben und wieder 1 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Die gelben Paprikastreifen und die Hälfte des Knoblauchs hineingeben und unter Rühren für etwa 4-5 Minuten anbraten. Salzen und auf Küchenpapier geben zum Entfetten. Mit den roten Paprikastreifen ebenso verfahren.

Die Sahne mit den beiden Käsesorten verrühren und mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen.

Eine Auflaufform mit Olivenöl einreiben. Ofen auf 170 °C vorheizen.

Etwas Käse-Sahne in die Auflaufform geben und die Hälfte der Nudeln darüberlegen. Etwas Käse-Sahne darüber geben und die Hälfte der Tomatensauce draufgießen. Das Gemüse darüber verteilen und mit etwas Käse-Sahne begießen. Die restlichen Nudeln einschichten und Käse-Sahne und Tomatensauce darüber verteilen. Tomate waschen, den Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella ebenfalls in Scheiben schneiden. Tomate und Mozzarella dachziegelartig auf den Auflauf legen. Den Auflauf für 30 Minuten backen. Den Ofen nach 30 Minuten auf 220 °C hochstellen und für weitere 10-15 Minuten goldbraun backen.

Servieren:
Basilikum waschen, Blätter abzupfen und über den Makkaroni-Auflauf streuen. Dazu kann man am Besten einen würzigen Rotwein, wie zum Beispiel den Montepulciano d’Abruzzo von Rocca dei Bottari.

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, durchschnittlich: 3,67 von 5)
Loading...

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr lecker!!! Die lange Vorbereitungszeit lohnt sich auf jeden Fall… Wir haben dazu noch Frikadellen gemacht, das Fleisch braucht man aber zu diesem Gericht nicht unbedingt. Ist sättigend und vielfältig genug…

    Antworten

Kommentar verfassen